Alphabetisierungskurse

Der Integrationskurs zur Alphabetisierung besteht aus 900 + 300 Unterrichtseinheiten (UE / 1UE = 45 Minuten) Sprachkurs und 45 UE Orientierungskurs und richtet sich an Migrantinnen und Migranten, die nicht alphabetisiert sind (also weder lesen noch schreiben können) oder nur nicht lateinisch alphabetisiert sind.

Teilnehmer


Jede Migrantin und jeder Migrant hat die Möglichkeit, an einem Integrationskurs zur Alphabetisierung teilzunehmen. Ob aber eine Förderung vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge für eine Teilnahme am Integrationskurs in Anspruch genommen werden kann oder ob die Migrantin / der Migrant sogar dazu verpflichtet werden kann, ist in den §§ 44 und 44a des AufenthG § 11 Abs. 1 FreizügG EU und § 9 Abs. 1 BVFG geregelt. Dabei wird zwischen Ausländern, Bürgern der Europäischen Union, Spätaussiedlern und Migranten mit deutscher Staatsangehörigkeit unterschieden. Die Teilnehmerinnen oder Teilnehmer zahlen einen Eigenanteil von 1,55 € je Unterrichtsstunde. Unter bestimmten Voraussetzungen kann auch der Eigenanteil vom Bundesamt auf Antrag übernommen werden.

Anträge auf Zulassung für einen Integrationskurs und eine evtl. Kostenbefreiung werden durch uns gestellt.

Siehe auch ⇒ Integrationskurse

Klicken Sie in das Bild für weitere Informationen !